GenoBau Zielkauf eG

GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG

+49 (0) 89 - 92 1313 820

WIR MACHEN WOHNRAUM PLANBAR

 

 

 

 

 

20

OKT

2016

Unsere Tipps um Heizkosten zu sparen

Wie jedes Jahr im Oktober startet die Heizsaison. Und somit steigt auch wieder der Energieverbrauch deutlich an - gut 80 Prozent der Energiekosten gehen für das Heizen drauf. Wir geben Ihnen hier einige gute Tipps wie Sie mit einfachen Maßnahmen die Heizkosten minimieren können:

Entlüften Sie ihre Heizköper

Sobald sich Luft in den Heizkörpern gesammelt hat, funktioniert die Heizung nicht mehr optimal und oft ist ein gluckerndes Geräusch zu hören. Indem sie den Thermostat entfernen und die Luft herauslassen, optimieren sie die Funktionsweise Ihrer Heizung. Dieser Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Dichten sie ihre Fenster ab

Undichte Fenster kommen gerade bei Altbauten häufig vor. Besorgen sie sich ein gutes Dichtungsband und isolieren sie die Fenster rund herum. Dies ist eine günstige Art um die Wärme in der Wohnung zu behalten.

Verwenden sie programmierbare Thermostate

Um die Heizzeiten automatisiert an ihren Tagesablauf anzupassen, sollten sie programmierbare Thermostate verwenden, damit nur dann geheizt wird wenn es auch notwendig ist.

Lüften sie optimal

Gerade wenn es draußen wieder kalt ist sollten sie auf jeden Fallmehrmal am Tag mit ganz geöffnetem Fenster stoßlüften. Kippen sie hingegen die Fenster lediglich, steigt der Energieverbrauch, es kann weniger Luft zirkulieren und die Bildung von Schimmel wird begünstigt.

Stellen sie die Raumtemperatur richtig ein

Es ist nicht nötig jeden Raum mit der gleichen Temperatur zu heizen! Eine optimale Raumtemperatur für das Wohnzimmer liegt beispielsweise um die 20 Grad Celsius, wohingegen das Schlafzimmer oder die Küche mit etwas weniger auskommen. Im Bad hingegen darf es etwas wärmer sein. Achten sie außerdem darauf die Räume nicht unter 15 Grad Celsius zu kühlen - dies sollte die Mindesttemperatur sein, um die Wände nicht auskühlen zu lassen, denn ein erneutes Aufheizen kostet wiederum mehr Energie.

Senken sie die Grundtemperatur

Senken sie die Grundtemperatur lediglich um ein Grad Celsius ab, macht sich dies bei den Heizkosten schon deutlich bemerkbar ? diese werden dadurch um durchschnittlich sechs Prozent gesenkt.

Schließen sie die Vorhänge

Es macht Sinn Vorhänge, Rollläden und Jalousien bereits am Abend zu schließen, damit die Wärme nicht nach draußen gelangen kann und somit die Räume wieder abkühlen und es in der Wohnung oder im Haus warm bleibt.

Vermeiden sie Wärmestau

Halten sie ihre Heizkörper immer frei von Möbeln oder schweren Gardinen, damit die Wärme sich ungehindert im Raum verteilen kann.

Gehen sie sparsam mit warmem Wasser um

Ein Großteil der Energie wird durch Warmwasser verbraucht. Gehen sie deshalb sorgsam damit um! Man kann den Warmwasserverbrauch durch Nutzung eines Sparduschkopfes reduzieren, auf zu häufiges Baden verzichten und beim Duschen sollte auch nicht permanent das Wasser laufen.

Eingestellt am Datum: 20.10.2016 || Von: Genobau Zielkauf || Kategorie: Geno-Branchen-Infos || Artikel Abrufe:


LiveZilla Live Chat Software