GenoBau Zielkauf eG

GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG

+49 (0) 89 - 92 1313 820

WIR MACHEN WOHNRAUM PLANBAR

 

 

 

 

 

14

JAN

2013

Steigende Mietkosten am Immobilienstandort Deutschland

Auch 2012 stiegen die Mieten für Wohnungen und Häuser wieder an. Der Trend zur eigenen Immobilie bleibt daher auch weiter bestehen. Die GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft informiert Sie über aktuelle Mitpreisentwicklungen sowie Informationen, die Sie beim Erwerb eines Eigenheims für Ihre finanzielle Sicherheit berücksichtigen sollten.

Die bayerische Hauptstadt München bleibt nach wie vor Spitzenreiter beim Mietpreis-Ranking deutscher Städte, so das Ergebnis der Hamburger Unternehmensberatung "Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt" (F+B). Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Mietpreiseniveau 2012 für Wohnungen und Häuser im Durchschnitt um 1,2 Prozent. Platz zwei besetzt die Kreisstadt Germering im Regierungsbezirk Oberbayern. Auf dem dritten Platz des Mietspiegelrankings 2012 folgt das baden-württembergische Stuttgart. Insgesamt betrachtet zählen, laut dem Marktforscher F+B, somit München und Stuttgart, gefolgt von Köln, Frankfurt und Hamburg zu den teuersten Metropolen Deutschlands. Demzufolge ist die Hansestadt Hamburg auch weiterhin die teuerste Großstadt des Nordens. Bei genauer Betrachtung des Immobilienstandortes Deutschland lässt sich außerdem ein starkes Gefälle von Süden nach Norden feststellen, werden doch hauptsächlich süddeutsche Städte unter den Top 30 Städten mit dem höchsten Mietniveau platziert.

Der kontinuierliche Zuzug heizt zusätzlich

Zusätzlich heizt der kontinuierliche Zuzug in die Stadt die Mietpreisentwicklung für Wohnungen und Häuser weiter an. Arbeitnehmer und Auszubildende werden vermehrt in die Vorstädte deutscher Metropolen gedrängt, da die Miete in den Großstädten in den letzten Jahren für Normalverdiener und Studenten oftmals nicht mehr erschwinglich ist. Allerdings wird die Wohnungssuche aber gerade durch die wachsende Anzahl von Studienanfängern in angesagten Universitätsstädten zusätzlich erschwert.

Darüber hinaus stiegen die Mietkosten in diesem Jahr auch abseits der Ballungsräume und deren angrenzenden Vororten weiter an und einen Abweichung von diesem Kurs ist bisher nicht absehbar. Keine wirkliche Neuigkeit ist daher der zunehmende Wunsch der Mehrheit der Deutschen nach einer eigenen Immobilie, welcher an seiner Aktualität in den vergangenen Jahren noch lange nichts eingebüßt hat.

Der herrschende Immobilienboom wird auf vielerlei Weise begründet

Einerseits spart man sich beim Erwerb einer Immobilie den Ärger mit der Hausverwaltung, entgeht den Marktentwicklungen der Mietpreise und kann sein Heim nach Belieben umbauen, renovieren und gestalten. Andererseits gilt das eigene Haus als sichere Altersvorsorge und inflationsgeschützte Geldanlage. Vor dem Kauf eines Eigenheims sollte der potentielle Interessent sich jedoch zunächst mit den Gegebenheiten des Marktes vertraut machen. So wollen beispielsweise auch die Möglichkeiten nach Ende der Zinsbindungsfrist eines Baukredits bereits im Vorfeld wohl bedacht werden, wenn der Bauherr schließlich vor der Wahl einer effizienten Anschlussfinanzierung steht. Um zum gewünschten Ergebnis zu gelangen, bietet die GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft ihren Mitgliedern dabei die Möglichkeit einer erneuten Zinsfestschreibung anhand des bestehenden Darlehens.

Neben der erwünschten Region und einer passenden Finanzierung sollten Interessenten daneben bedenken, welche Art von Immobilie sie erwerben möchten und in welchem Bezirk sich diese befinden soll. Je nach Quartier kann die Schere von günstigen und teuren Mietpreisen weit auseinander gehen, was sich folglich auch auf den regionalen Immobilienwert auswirkt. Darüber hinaus führt der steigende Druck auf die Innenstädte ebenso zur steigenden Nachfrage nach Altbauten, wobei ein Neubau nach gewohnter Manier allerdings in der Regel mehr Anklang findet, als die Altbauwohnung.

Keine Mietsteigerungen garantiert

Zusammengefasst bleibt das Wohnen im Osten im Schnitt weiterhin günstiger als in restlichen Teilen Deutschlands, während Mietkosten in den Innenstädten von Ballungsgebieten tendenziell eher zu- als abnehmen werden. Dabei bleibt das Streben nach einem Eigenheim auch in absehbarer Zukunft erhalten, wobei die GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft ihren Mitgliedern hierbei eine 25-Jährige Mietfestsetzung gewährleistet, welche trotz allgemeinen Mietsteigerungen garantiert wird.

Eingestellt am Datum: 14.01.2013 || Von: Genobau Zielkauf || Kategorie: Geno-Presse-News || Artikel Abrufe:


LiveZilla Live Chat Software