GenoBau Zielkauf eG

GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG

+49 (0) 89 - 92 1313 820

WIR MACHEN WOHNRAUM PLANBAR

 

 

 

 

 

18

DEZ

2013

Produktbeschreibung GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG

Stand Januar 2014

Produktbeschreibung = Die genossenschaftliche Eigenheimrealisierung = zum Download als Pdf

Die genossenschaftliche Eigenheimrealisierung

Mit der Beitrittserklärung werden Sie Mitglied der Genobau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG. Dabei wird der Vertrag über eine bestimmte Investitionssumme abgeschlossen.

Sparen

In der ersten Phase werden als Mindestsparguthaben zunächst 10 % dieser Summe angespart. Während der Spardauer erhalten Sie eine Dividende und gleichzeitig, wie beim "Bausparprinzip", Bewertungspunkte auf das eingezahlte Guthaben. Immer sechs Monate vor Erreichen des Sparziels erhalten Sie eine Mitteilung, dass der Vertrag im nächsten Quartal zum Abruf der beantragten Investitionssumme bereit steht. So bleibt genügend Zeit, sich nach einem passenden Objekt umzuschauen oder die anstehende Anschlussfinanzierung abzulösen!

Planen

Jetzt reichen Sie, ähnlich wie bei einer Finanzierung, alle Objekt- und Einkommensdaten bei der Genossenschaft zur Prüfung ein. Der Vorteil ist, dass nicht wie bei einer Bank- oder Baufinanzierung die Bonität (Schufa, Basel III) des Antragstellers geprüft wird, sondern die Bedienbarkeit der zu entrichtenden Zahlungen (Zins & Anspartilgung) an die Genossenschaft. Die Kriterien bei der Bedienbarkeitsprüfung sind leichter zu erfüllen als die einer Bonitätsprüfung durch ein Kreditinstitut. Aus diesem Grund ist eine genossenschaftliche Eigenheimrealisierung und zinssichere Anschlussfinanzierung für bestehende Kredite auch für junge Familien, Selbständige und die Altersgruppe 55+ geeignet.

Objektprüfung

Die Objektprüfung erfolgt zur Sicherheit für Sie immer in zwei Schritten. Im ersten Schritt über ein unabhängiges TÜV- oder DEKRA- Gutachten. Dieses dient der groben Einschätzung des Objektzustandes. Zusätzlich besichtigt ein Architekt der Genossenschaft gemeinsam mit Ihnen das Objekt im Rahmen einer Endprüfung. So haben Sie die doppelte Sicherheit, QUALITÄT zu beziehen! Fallen beide Prüfungen positiv aus, kann das Objekt jetzt für Sie als Mitglied zur Eigennutzung erworben werden.

Sicherheitskonzept

Sind Sie sich in Absprache mit der Genossenschaft und dem Verkäufer einig, dann folgt der Gang zum Notar. Hier greift jetzt das Sicherheitskonzept der Genossenschaft, so dass kein Dritter auf das Objekt Zugriff hat, denn jetzt erwirbt die Genossenschaft in Ihrem Auftrag das Objekt. Sie erhalten ein 25-jähriges alleiniges Dauerwohn- und Nutzungsrecht sowie ein im Grundbuch (Abt. II) eingetragenes Vorkaufsrecht. WIE EIGENTUM - NUR BESSER !

Wohnen und Tilgen

Da die Genossenschaft als Geldgeber für den Kauf des Eigenheims die Mittel bzw. die Investitionssumme zur Verfügung gestellt hat, bezahlen Sie jetzt für das Dauerwohn- und Nutzungsrecht sowie mit dem eingetragenen Vorkaufsrecht auf die Investitionssumme einen Zins von 3,5 % p.a. für 25 Jahre fest.
Bei einer angenommenen Investitionssumme von 150.000 EUR wären das monatlich 438 EUR Zins.
Zusätzlich anzusparen ist der Betrag zwischen Zeichnungssumme (15.000 EUR) und der Investitionssumme (150.000 EUR), also in diesem Beispiel 135.000 EUR. Dieser Vorgang gleicht einer Tilgungsaussetzung, denn der Zinssatz bleibt immer gleich und Sie sparen die Tilgung separat an.
Bei einer angenommenen Guthabenverzinsung von 4 % p.a. sparen Sie also monatlich 264 EUR (Tilgung) an und erreichen in 25 Jahren ein Guthaben von 135.000 EUR.
Haben Sie bereits einen bestehenden Sparvertrag, so kann dieser eingesetzt werden und die Ansparung (Tilgung) wird somit reduziert.
Sondertilgungen sind jederzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich, wenn der Betrag höher als 10.000 EUR ist.

Aus Nutzen wird lastenfreies Eigentum

Nach spätestens 25 Jahren nehmen Sie das Vorkaufsrecht der eigengenutzten Immobilie wahr und erwerben das Objekt. Der Kaufpreis beträgt immer noch 150.000 EUR, da dies vor 25 Jahren im Notarvertrag festgeschrieben wurde. Das ist Immobilienerwerb mit Inflationsschutz! Zum Erwerb wird jetzt die Summe des Guthabens (Zeichnungssumme und Anspartilgung) verwendet und das Objekt gekauft. Die Genossenschaft wird aus dem Grundbuch ausgetragen und Sie als Eigentümer ohne weitere Einschränkungen und Lasten in Abteilung I eingetragen.

Anlageziele und Anlagestrategie

Das Zielkaufkonzept richtet sich an sicherheitsorientierte Interessenten, besonders geeignet auch für junge Familien, Selbständige und die Altersgruppe 55+, die über einen längeren Zeitraum regelmäßig sparen und damit das Recht erwerben, eine zinsgünstige und zinssichere Investitionssumme für den Erwerb einer eigengenutzten Immobilie zu erhalten oder eine anstehende Anschlussfinanzierung abzulösen. Pro Person ist nur ein Vertrag möglich.

Staatliche Förderungen

Der Vertrag wird unter bestimmten Voraussetzungen, insbesondere bei Einkommensgrenzen, staatlich gefördert über

-die Arbeitnehmer-Sparzulage: 9 % für maximal 470 EUR vermögenswirksame Leistungen jährlich (pro Arbeitnehmer),
-die Wohnungsbau-Prämie: 8,8 % auf eigene Sparbeiträge (mindestens 50 EUR pro Jahr), jährlich für maximal 512 EUR (Alleinstehende) und 1.024 EUR (Verheiratete).

Produktdaten

Eigenkapital 10 ? 25 %
Investitionssumme max.440.000 EUR/pro Mitglied
Verzinsung Eigenkapital (Beschluss Mitgliederversammlung) z. Zt. 2,0 % p.a. Dividende
Durchschnittliche Zinsfestschreibung 25 Jahre
Zinshöhe 3,5 % p.a.
Tilgungshöhe zwischen 1,0 % und 2,8 %
Tilgungsart ansparen
Tilgungsraten variabel
Realisierungsmöglichkeit nach Bereitstellung
Realisierung ohne Eigenkapital möglich nein
Grundschuldeintrag nein
Prolongation nein
Zugriff ?Dritter? auf Eigenheim nein
Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Rückzahlung nein
Sondertilgung jederzeit ab 10.000 EUR
Geldgeber Genossenschaft

Risiken

Kein Kursrisiko, kein Zinsrisiko, kein Fremdwährungsrisiko und die Höhe der Dividendenzahlung wird durch die Mitgliederversammlung jährlich neu bestimmt. Die Gelder der Mitglieder werden auf mündelsicherere Tages- und Festgeldkonten bei der VR Bank Rosenheim Chiemsee eG (genossenschaftliche Bank) und in Sachwerten angelegt. Aktuell keine Aufnahme von Fremdmitteln.

Verfügbarkeit/Kündigungsfristen

Kündigungsfrist: 12 Monate zum Ende eines GeschäftsjahresVerfügbarkeit Investitionssumme: nach Erreichen der benötigten Bewertungspunkte durch Zuteilung

Szenario

Die Zinsen sind für die gesamte Laufzeit des Vertrages fest vereinbart. Insofern haben Schwankungen am Kapitalmarkt keine Auswirkungen auf die mit dem Mitglied vereinbarten Zinskonditionen.

Kosten

Bei Abschluss fällt ein Grundentgelt (Abschlussgebühr) in Höhe von 1,6 % der Investitionssumme an.

Besteuerung

Die jährlichen Dividenden unterliegen im Zeitpunkt des Zuflusses der Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer), dem Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls der Kirchensteuer. Im Hinblick auf die individuellen steuerlichen Auswirkungen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Sonstiges

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein verbindliches Angebot dar. Insbesondere ersetzt es in keiner Weise die ausführliche Beratung auf Basis der Unterlagen. Die Aussagen entsprechen dem jeweiligen Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokumentes. Maßgebend für die Abwicklung sind neben der Satzung die allgemeinen Vertragsbestimmungen des Zielkaufkonzeptes.

Artikel zum Download

Prduktbeschreibung = Die genossenschaftliche Eigenheimrealisierung = zum Download als Pdf

Eingestellt am Datum: 18.12.2013 || Von: Genobau Zielkauf || Kategorie: Geno-Presse-News || Artikel Abrufe:


LiveZilla Live Chat Software