GenoBau Zielkauf eG

GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG

+49 (0) 89 - 92 1313 820

WIR MACHEN WOHNRAUM PLANBAR

 

 

 

 

 

Artikel zur Sparte: Geno-Branchen-Infos


NOV

2016

Gebrauchte Immobilie kaufen - das sollten sie beachten

Der Kauf einer gebrauchten Immobilie kann im Vergleich zu einem Neubau sehr viele Vorteile mit sich bringen. Es gibt aber auch einige Fallen auf die sie unbedingt achten müssen. Im folgenden Artikel gehen wir genauer auf diese Punkte ein.

Beitrag lesen  


NOV

2016

So sparen Mieter hunderte Euro im Jahr

Wissen Sie wie sie als Mieter hunderte Euro im Jahr sparen können? Wir geben Ihnen hier einige wertvolle Tipps zu den Themen Mietkaution, Maklerprovision, Handwerkskosten, Nebenkosten und Stromanbieter - damit Sie auch Ihren Geldbeutel nachhaltig schonen können!

Beitrag lesen  


NOV

2016

Immobilienkredit kündigen: Derzeit teuer wie nie

Sollten Sie vorhaben aus ihrem Immobilienkredit vorzeitig auszusteigen, müssen Sie eventuell mit deutlich überhöhten Forderungen seitens ihrer Bank rechnen. Doch dagegen können Sie sich wehren! Denn die niedrigen Zinsen haben nicht nur positive Effekte! Wird der Kredit vor der Frist von zehn Jahren gekündigt, werden hohe Gebühren fällig ? die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Und diese kann derzeit bis zu 20 Prozent der Kreditsumme betragen!

Beitrag lesen  


NOV

2016

GenoBau informiert: Smart Meter werden ab 2017 Pflicht

Zum Jahresanfang 2017 soll ein neues Gesetz die Stromkunden zum Einbau intelligenter Stromzähler verpflichten. Ein zentraler Punkt des Reformplans ist es, schrittweise alle Stromverbraucher mit intelligenten Stromzählern auszustatten. Die sogenannten Smart Meter sollen einen detaillierten Einblick in das Verbrauchsverhalten der Kunden geben und dadurch Einsparpotenziale sichtbar machen. Geplant ist auch, dass die Geräte dafür Nutzungsdaten aus der Wohnung nach außen übertragen.

Beitrag lesen  


NOV

2016

Bausparen: Sparer bekommen die Darlehensgebühr zurück

Bausparer können zu festen Konditionen ein Darlehen für ihr Haus oder Wohnung aufnehmen. Dafür haben die Banken bisher Gebühren verlangt. Der Bundesgerichtshof hat dies in einem Urteil nun untersagt. Tausende Kreditnehmer könnten jetzt einen Anspruch auf Rückerstattung haben. Wieviele es allerdings sein werden ist bis jetzt völlig unklar, da es verschieden lange Verjährungsfristen gibt.

Beitrag lesen  


NOV

2016

Die GenoBau übergibt ihr 100. Haus

Innovativ, modern und preisgünstig - das ist das Konzept der GenoBau Zielkauf eG, mit welchem die Mitglieder die eigenen vier Wände realisieren können. Das dieses Konzept sehr gut angenommen wird, hat die GenoBau nun mit bisher 100 fertiggestellten Bauprojekten unter Beweis stellen können.

Beitrag lesen  


NOV

2016

Ab 2017 sind Rauchmelder in allen Wohnungen Pflicht

Bei Bränden sterben in Deutschland jedes Jahr 400 Menschen – Todesursache Nummer eins ist dabei die Rauchvergiftung. Dies würde sich mit dem Einsatz von Rauchwarnmeldern deutlich verringern, da es oftmals nur um Sekunden geht, welche über Leben und Tod entscheiden. Und die Investition ist sehr gering. Bereits seit 2013 müssen bei Neu- sowie Umbauten Rauchmelder installiert werden. Bei Bestandsbauten gibt es eine Frist, welche allerdings nun – zum 31. Dezember 2016 – ausläuft.

Beitrag lesen  


NOV

2016

Finanzielle Einschränkungen bei Immobilienfinanzierung?

Obwohl die Immobilienpreise seit 2010 zum Teil deutlich gestiegen sind, erwarten knapp 60 Prozent der Befragten heute wie damals, dass sie trotz Immobilienfinanzierung keinerlei finanzielle Einschränkungen haben werden ? aktuell auch bedingt durch die sehr niedrigen Bauzinsen. Aber gerade deshalb sind Bauherren angehalten, eben wegen dieser niedrigen Zinsen auf eine hohe Tilgung und eine lange Zinsbindung zu setzen.

Beitrag lesen  


OKT

2016

Die Vermieterbescheinigung wird vereinfacht

Ab dem 1. November 2016 müssen Vermieter ihren Mietern einen Auszug nicht mehr in der vorgeschriebenen Vermieterbescheinigung bestätigen. Das auch als Wohnungsgeberbestätigung bezeichnete Dokument zur Vorlage beim Einwohnermeldeamt müssen Vermieter dann nur noch beim Einzug eines Mieters ausstellen. Damit wird die genau vor einem Jahr wieder eingeführte Vermieterbescheinigung für den Ein-und Auszug für das Einwohnermeldeamt wieder eingeschränkt oder auch vereinfacht. Ab dem 1. November 2016 gilt sie nur noch beim Einzug eines Mieters.

Beitrag lesen  


OKT

2016

Sparer aufgepasst - Das Risiko einer Inflation steigt!

Die Inflation legt im Euroraum immer weiter zu. Laut der Statistikbehörde Eurostat sind die Verbraucherpreise im September 2016 um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. In Deutschland ist die Geldentwertung noch höher: Hier stiegen laut Statistischem Bundesamt die Verbraucherpreise um 0,7 Prozent an. Schuld daran waren vor allem die steigenden Mieten. Schon jetzt reichen viele Zinsen nicht mehr aus, um den damit verbundenen Kaufkraftverlust zu kompensieren.

Beitrag lesen  


OKT

2016

Strompreis wird 2016 deutlich teurer

In den letzten Monaten wurden die Strompreise seitens der Betreiber kaum erhöht. Doch jetzt kündigten die zwei Stromnetzbetreiber Tennet und 50 Hertz eine deutliche Anhebung der Netzentgelte an. Laut einer Analyse des Vergleichsportals Verivox wird diese Preissteigerung etwa vier Prozent ausmachen.

Beitrag lesen  


JULI

2016

Neue Baukredit Richtlinie: Vor allem Senioren betroffen

Gerade in der jetzigen historischen Niedrigzinsphase, welche einen regelrechten Bauboom ausgelöst hat, und sich viele aufgrund nicht mehr vorhandener Zinsen für Sparbeiträge für ?Betongold? als Geldanlage entscheiden wollen, lässt die neue EU-Richtlinie zur Vergabe von Baukrediten den Traum vom Eigenheim vieler Deutscher platzen. Besonders massiv davon betroffen sind ältere Arbeitnehmer und Rentner, welche seit Inkrafttreten der neuen Regelung kaum noch oder gar keine Kredite mehr bekommen, da sie die neuen Bedingungen für die Baukredit-Vergabe nicht mehr erfüllen.

Beitrag lesen  


JAN

2016

Wir brauchen spinnerte Ideen

Eine Realisierung oder Absicherung der eigenen vier Wände mit sozialem Engagement und der Balance aus Sicherheit und Ertrag! Erfahren sie alles über das GenoBau Zielkauf Konzept und entdecken Sie ihre erweiterten Möglichkeiten bei der Neukundengewinnung und einer dadurch einhergehenden Umsatzsteigerung!

Beitrag lesen  


JAN

2016

Ab 01. Februar 2016 gilt nur noch die IBAN

Ab dem 01. Februar 2016 können Überweisungen auch von Privatpersonen nur noch mit der internationalen Kontonummer, der IBAN, getätigt werden. Die alte Kombination aus Kontonummer und Bankleitzahl ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich, und Überweisungen, welche diese Kombination noch verwenden werden von der Bank nicht ausgeführt!

Beitrag lesen  


DEZ

2015

Zinswende - die FED hat den Leitzins angehoben

Die lange erwartete Zinswende der FED ist nun eingetreten. Der Leitzins wurde leicht angehoben, da die US-Wirtschaft sich im Aufschwung befindet. Welche Auswirkungen dies auf die Weltwirtschaft haben könnte wird in diesem Artikel erörtert.

Beitrag lesen  


DEZ

2015

Stromanbieter wechseln? Nicht nötig!

So können sie in Ihrem Haushalt eine Menge Strom sparen! Erfahren Sie wie Sie ihre Haushaltsgeräte ideal betreiben und somit Strom zu sparen! Lesen Sie wissenswertes über Ihre Haushaltsgeräte und wie sie im korrekten Umgang damit Ihre Stromrechnung deutlich senken können!

Beitrag lesen  


NOV

2013

Der genossenschaftliche Weg der Baufinanzierung

Sparen - Planen - Realisieren - Genossenschaftliche Baufinanzierung. Das Zielkaufkonzept erleichtert Kunden, die Mitglied in der Genossenschaft sind, den Weg zu einer sorgenfreien alternativen genossenschaftlichen Baufinanzierung in nur wenigen Jahren. Günstige Konditionen in Verbindung mit einer extrem langen und sicheren Festschreibung - das ist der Sicherheitsgurt für das zukünftige Eigenheim.

Beitrag lesen  


NOV

2013

Genossenschaftliche Finanzierung

Was ist eine genossenschaftliche Finanzierung? Die genossenschaftliche Finanzierung ist eine Form der Immobilienfinanzierung und basiert auf einem ähnlichen Prinzip wie die konventionelle Baufinanzierung, ist aber keine Immobilienfinanzierung, wie man sie von konventionellen Krediten kennt und wie sie von Bausparkassen angeboten werden. Die Mitglieder bei einer genossenschaftlichen Finanzierung finanzieren sich gegenseitig. Um durch die Mitgliedschaft in einer Genossenschaft zur genossenschaftlichen Finanzierung für eine Immobilie eine Immobilie zu erwerben, haben die Mitglieder bis zur Vertragszuteilung eine Wartezeit wie beim Bausparsystem. Ein Vorteil der genossenschaftlichen Versicherung als Alternative zum herkömmlichen Immobilienkredit ist, dass die Mitglieder keine Kredite zur Finanzierung einer Immobilie aufnehmen müssen und durch ihre gezahlten Eigenanteile schuldenfrei bleiben.

Beitrag lesen  


NOV

2013

GenoBau schenkt Ihnen ein 4 Tagesseminar mit Carsten Bayreuther!

Bei Gespräch Kaufzusage: Die Magie kybernetischer Verkaufsgesprächsführung ? In 4 Tagen zum Verkaufsgesprächs-Profi in Berlin mit Carsten Bayreuther. Mehr verkaufen mit weniger Aufwand? Doppelter Umsatz in 50% der Zeit? Kaum noch Einwände? Kunden, die den Auftrag wie von selbst ansaugen? Nie wieder als Mitanbieter und Ideenlieferant ausgenutzt werden? Das ist möglich mit der magischen

Beitrag lesen  


MÄR

2012

Air Swimmer mit GenoBau Werbung auf MMM-Messe in München

Am 13-03-2012 war die MMM-Messe in München und die GenoBau ließ gleich 3 Air Swimmer mit Werbung durch die Hallen des M.O.C schweben. Ein Hai und zwei Clownfische schwebten über den Köpfen der Messebesucher. Auf beiden Seiten war die Werbung www.ziel-kauf.de zu sehen.

Beitrag lesen  


OKT

2011

GenoBau auf der Hauptstadtmesse in Berlin mit Cepheus Consulting

Am 13. Oktober 2011 von 9 bis 18 Uhr findet im Berliner Estrel-Convention-Center zum zweiten Mal die Hauptstadtmesse der Fonds Finanz statt. Mehr als 130 Aussteller werden dafür sorgen, dass das gesamte Spektrum der Finanzdienstleistungen mit Kapital- und Versicherungsgesellschaften, Initiatoren und Fondsgesellschaften, Medienunternehmen und Emissionshäusern vertreten ist.

Beitrag lesen  


OKT

2011

Erben und Vererben sowie Hilfestellungen zu Erbschafts- und Schenkungssteuer

Als Arbeitnehmer oder Selbständiger müssen Sie Ihre Einnahmen versteuern. Die Befürworter des Steuerrechts, sehen das ähnlich, denn diese meinen, wenn Sie etwas geschenkt bekommen, dann sollten Sie erst recht Steuern zahlen. Das Steuerrecht wurde aus diesem Grund sicherlich derart kompliziert gestaltet, dass nur mit der Hilfe eines guten Beraters die richtige Formulierung im Vorfeld gefunden werden kann. Hier sind sicherlich Steuerberater oder fachlich versierte Anwälte bereit, den Kunden zu helfen. Was wenige jedoch wissen, ein Notar kennt sich auch mit dieser Steuerart aus und kann auch die richtige Formulierungen finden. Meist sind diese von den Kosten für den Betroffenen geringer.

Beitrag lesen  


OKT

2011

ELearning jetzt Leichter schneller mehr verkaufen

Neugestaltung für Videos im internen Bereich - Die Gestaltung sowie eine benutzerfreundlichere Menüführung erleichtern Ihnen jetzt auch das Anschauen in einer hohen Qualität. Die Neuproduktion von Filmen wird zukünftig in dem firmeneigenen Filmstudio produziert. Dieses erleichtert auch zukünftig die Produktion von Schulungsfilmen zum Produkt, sowie einzelnen Themenbereiche zum Zielkaufkonzept.

Beitrag lesen  


OKT

2011

Das Grundbuch und die Grundbuchordnung

Die Grundbuchordnung (GBO) wurde im schon im Jahre 1897 im Deutschen Reich eingeführt. Eine einheitliche Regelung der Grundbuchordnung wurde aber erst im Jahre 1935 für Gesamtdeutschland getroffen und ist in der heutigen Fassung im Wesentlichen so geblieben. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) wird der Begriff des Grundbuchs nicht einheitlich verwendet. Aber nach §3 Abs. 1 GBO ist zu jedem Grundstück ein Grundbuchblatt anzulegen und hier gelten dann die Grundbuchprinzipien.

Beitrag lesen  


OKT

2011

Der Markt befindet sich im Umbruch und wir sind in einer starken Wachstumsphase

Die GenoBau Zielkauf eG ist einer der wenigen Genossenschaften in Deutschland, die auf Kundenwunsch das Eigenheim realisieren und bezahlt. Wir sind die ?Alternative zur klassischen Baufinanzierung? für den Eigennutzer am Markt. Der Markt befindet sich im Umbruch und wir sind in einer starken Wachstumsphase ? Unterstützen Sie uns bei dieser spannenden und aufregenden Herausforderung und nutzen Sie Ihre Kontakte als

Beitrag lesen  


JUNI

2011

GenoBau und Joey Kelly in Köln auf der KVK!

sie haben gerade einen Durchhänger? Dann sollten Sie erst recht kommen und sich den Vortrag von Joey Kelly -No Limits - ansehen und wieder richtig gut drauf sein. Am 16.06.2011, in nur 7 Tagen, fällt der Startschuss zum ersten Kölner Versicherungs- und Kapitalanlage Messe. Als Aussteller freuen wir uns, Sie Herr dfgs als Gast, einladen zu dürfen. Neukundengewinnung und Bestandskundenterminierung ist

Beitrag lesen  


APRIL

2011

FAQ zu GenoBau - wie Eigentum - nur besser

Wie funktioniert das Prinzip ?Zielkauf?? Zielkauf ist eine Kombination aus Bausparprinzip und einer Tilgungsaussetzung. Der Kunde bekommt wie beim Bausparen für das eingezahlte Guthaben die Punkte. Hat er genügend Punkte, so stellt Ihm die Genossenschaft die Investitionssumme zur Verfügung als ?Tilgungsaussetzung?. Also die Investitionssumme wird dann endfällig beglichen.

Beitrag lesen  


MÄR

2011

Bauen und Wohnen mit Haltbarkeitsdatum

84% der Bundesbürger haben den Wunsch nach den eigenen vier Wänden. Eine Realisierung dieses Wunsches ist oft mit der Suche nach den aktuell besten Konditionen in Verbindung mit einer bestimmten Darlehensart verbunden. Sicherlich haben Ihre Kunden auch schon einmal bei Ihnen nach einem Rat oder einen Tipp gefragt, welche Variante jetzt gerade die Beste für Sie sei oder?

Beitrag lesen  


MÄR

2011

Geno Zielkauf Roadshow Mai 2011

Die Absicherung und der Erwerb der eigenen vier Wände gehöhrt nicht immer zum Tagesgeschäft eines jeden Marklers dazu. Wir möchten Sie bei diesen oft komplexen Themen auf unserer diesjährigen Geno Roadshow "Wie Eigentum - nur besser" unterstützen. Freuen Sie sich auf spannende Inhalte zu den Themen Eigenheimrealisierung und dem Wachstumsmarkt Forwarddarlehen.

Beitrag lesen  


FEB

2011

Mieten Kaufen Wohnen mit der Genobau Zielkauf eG

Die Wohnbaugenossenschaft GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG startet das Jahr 2011 mit einer neuen unvorhersehbarer personellen Verstärkung. Vorstand Herr Michael Scherer ist es gelungen den Vertriebsprofi und ehemaligen Leiter Vertrieb der Genotrade eK ( Genotec eG) zum Jahresbeginn unter Vertrag zu nehmen.

Beitrag lesen  


OKT

2010

Eigentumswohnung als Eigennutzer oder Kapitalanlage - Vorsicht bei "Schnäppchen"

Viele Sparer interessieren sich zur Zeit für eine Eigentumswohnung als Eigennutzer oder Kapitalanlage aufgrund der niedrigen Zinsen. Experten warnen aber davor, aus Eile auf ein sogenanntes Schnäppchen hereinzufallen. So etwas gibt es bei Wohnungen, die von Maklern angeboten werden, praktisch nicht.

Beitrag lesen  


JULI

2010

Den eigenen GenoBau Zielkaufrechner auf Ihrer Homepage

Wohnen in den eigenen vier Wänden wünschen sich 84 Prozent Ihrer Kunden. Das Zielkaufkonzept der GenoBau hilft ihren Kunden ihre Wünsche umzusetzen und Ihnen diese Kunden zuzuführen. Ab heute ermöglicht Ihnen die GenoBau, auf Ihrer eigenen Homepage, kostenfrei Zielkauf-Leads zu generieren. Sie können Ihren Besuchern auf Ihrer Homepage ab sofort zwei Zielkaufrechner anbieten

Beitrag lesen  


JULI

2010

Onlineschulungen in das Zielkaufkonzept der GenoBau beim Maklerpool Fonds Finanz aus München

Zielkauf ist eine spezielle Form des Sparens, mit Anspruch auf eine zinsfeste Investitionssumme, zum Erwerb von Wohneigentum. Die Idee des Zielkauf- Konzeptes basiert auf der Erkenntnis, dass zur Finanzierung von Eigenheimen die vorhandenen Mittel des Bauherrn im Allgemeinen nicht ausreichen und die Bankenwelt immer höhere Anforderungen stellt.

Beitrag lesen  


JULI

2010

Heute ist Vertriebsstart der GenoBau Zielkauf!

Sicherlich kennen Sie das: Viele Ihrer Kunden haben langfristig das Ziel, ein Eigenheim zu realisieren und suchen nach einer Alternative zur Hausbank, denn heute schon sind die Kriterien durch Basel II nicht zu erfüllen. Heute ist Vertriebsstart !! Die GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft eG unterstützt Sie ab heute

Beitrag lesen  


JULI

2010

Zielkauf ist eine spezielle Form des Sparens!

Zielkauf ist eine spezielle Form des Sparens, mit Anspruch auf ein eine zinsfestes Investitionssumme, zum Erwerb von Wohneigentum. Die Idee des Zielkaufkonzeptes basiert auf der Erkenntnis, dass zur Finanzierung von Eigenheimen die vorhandenen Mittel des Bauherrn im Allgemeinen nicht ausreichen und die Bankenwelt immer höhere Anforderungen stellt. Diese wird in der europäischen Union (EU) als Basel II bezeichnet. Das Zielkaufkonzept der GenoBau Zielkauf Wohnungsgenossenschaft bietet hierzu die Lösung für die eigenen ?vier Wände?.

Beitrag lesen  


JUNI

2010

Zielkauf jetzt online berechnen

Zielkauf lässt sich jetzt auf der Homepage berechnen. Mit dem Vergleichsrechner und nur wenigen Klicks zum Ergebnis. Ob Sie mit monatlichen Sparraten beginnen oder schon eine Zeitpunkt kennen, an dem Sie eine Investitionssumme wünschen, dieses ist mit dem freien Onlinerechner zum Zielkaufkonzept möglich.

Beitrag lesen  


JUNI

2010

Danksagung an den Genossenschaftlichen Prüfungsverband PDG

An dieser Stelle möchten wir uns beim Prüfungsverband PDG für hervorragende Zusammenarbeit bedanken. Der PDG Genossenschaftlicher Prüfungsverband e.V. und dessen Vorstand, Herr Dersch, haben uns in der gesamten Vorbereitsungszeit zur Erstellung des Prüfungsberichtes begleitet. Die Erfahrung in der deutschlandweiten Betreuung von Genossenschaften aller Größen und Branchen war in der Umsetzung sehr hilfreich.

Beitrag lesen  


LiveZilla Live Chat Software